Nach Pescara und Bologna mit FlyOnAir und Hamburg International

Italien gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Ab dem 9. April bietet FlyOnAir in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Hamburg-International eine neue Direktverbindung von Berlin-Schönefeld nach Pescara an. Hier erwarten den Reisenden neben wunderschönen Adriastränden auch die nahegelegenen Nationalparks Gran Sasso und Majella. Ab dem 10. Juli wird eine weitere Strecke von Berlin-Schönefeld ins norditalienische Bologna hinzukommen. Die alte Universitätsstadt ist bekannt für ihre mittelalterlichen Paläste und Kirchen.

FlyOnAir und Hamburg International fliegen das italienische Pescara zweimal wöchentlich an. Donnerstags um 12.05 und sonntags um 10.40 starten die Flüge in Berlin-Schönefeld und landen knapp 2 Stunden später in Pescara. Die Rückflüge werden jeweils am Freitag und Montag vormittags angeboten. Die Flüge nach Bologna finden immer freitags und montags statt. Am Freitag startet die Airline in Berlin-Schönefeld um 11.05 Uhr und erreicht Bologna um 12.40 Uhr. In Bologna startet der Flug um 13.25 Uhr mit Landung in Berlin um 15 Uhr. Montags startet der Flug ab Schönefeld um 10.40 Uhr und erreicht Bologna um 12.15. Zurück geht es um 13 Uhr mit Landung in Berlin um 14.35 Uhr.

FlyOnAir ist ein junges italienisches Unternehmen, das neue Flugstrecken entwickelt und vermarktet. Die Fluggesellschaft Hamburg International wurde 1998 gegründet und hat Ihren Hauptsitz in Hamburg. Sie wird die Strecken nach Bologna und Pescara mit einem Flugzeug des Typs A 319 bedienen.

Gebucht werden können die Flüge unter www.flyonair.it und www.hamburg-international.de.

Quelle: www.berlin-airport.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert



Costa Rica Urlaub