Verkehrsbericht März 2008

Im März wurden insgesamt 1.695.838 Passagiere auf den drei Berliner Flughäfen abgefertigt. Dieses Ergebnis     entspricht einem Wachstum von 5,2 Prozent im Vergleich zum März des Vorjahres. In Schönefeld sind im März 503.996 Fluggäste registriert worden. Dieses Ergebnis entspricht einem leichten Minus von 0,2 Prozent. Der Grund: Seit November 2007 sind alle Air-Berlin- und LTU-Flüge nach Tegel verlagert worden.Auf dem Flughafen Tegel wurden im Berichtsmonat 1.166.992 Passagiere registriert. Das sind 8,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Flughafen Tempelhof verzeichnet weiterhin eine   rückläufige Verkehrsentwicklung. Im März sind 24.850 Fluggäste gezählt worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Rückgang von 27,8 Prozent. In absoluten Zahlen ausgedrückt sind das über 10.000 Passagiere   weniger als noch im März 2007.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen belief sich im März auf 20.079 Starts und Landungen – ein Minus von 6,5 Prozent. Mit 1.750 Tonnen war die geflogene Luftfracht: um 6,8 Prozent rückläufig. Alle Monatswerte basieren auf vorläufigen Zahlen.

Quelle: berlin-airport.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert



Costa Rica Urlaub